Schmale horizontale Flächen teilen den monochromen Grund. Jede zweite Fläche wird in acht gleich lange Abschnitte geteilt und mit zwei Farben abwechslungsweise bemalt. Die zweifarbigen Streifen erscheinen im Bild hin und her verschoben. Der Grad der Verschiebung wird mit dem Würfel bestimmt.

Die drei Farben jedes Bildes liegen nahe beieinander. In ihrer Differenz können sie dennoch als rötlich, gelblich und bläulich erscheinen. So kann auch ein rotes Türkis, ein gelbes Türkis und ein blaues Türkis gesehen werden.

Pigmente Zinkgelb, Indischgelb, Cinquasiarot, Ocker rot, Indigoblau, Manganblau, Königsblau hell, Zinkweiss

Öl/Alkydharz auf Leinwand

 

 

2000 – 2001

Slate 10 Königsblau

2000

128 × 128 × 3 cm

 

 

 

Slate 10 Königsblau

2000

128 × 128 × 3 cm

Slate 11 Indigo silbrig

2001

128 × 128 × 3 cm

 

 

 

Slate 11 Indigo silbrig

2001

128 × 128 × 3 cm

Slate 15 Indigo matt

2001

128 × 128 × 3 cm

 

 

 

Slate 15 Indigo matt

2001

128 × 128 × 3 cm

Slate 16 Indigo glänzend

2001

128 × 128 × 3 cm

 

 

 

Slate 16 Indigo glänzend

2001

128 × 128 × 3 cm

Slate 17 Königsblau

2001

128 × 128 × 3 cm

 

 

 

Slate 17 Königsblau

2001

128 × 128 × 3 cm

Slate 18 Indigo grünviolett

2001

128 × 128 × 3 cm

 

 

 

Slate 18 Indigo grünviolett

2001

128 × 128 × 3 cm

Slate 05 Indigo goldig

2000

50 × 50 × 1.6 cm

 

 

 

Slate 05 Indigo goldig

2000

50 × 50 × 1.6 cm

Slate 07 Indigo grünlich

2000

50 × 50 × 1.6 cm

 

 

 

Slate 07 Indigo grünlich

2000

50 × 50 × 1.6 cm

Slate 22 Indigo Mangan

2000

50 × 50 × 1.6 cm

 

 

 

Slate 22 Indigo Mangan

2000

50 × 50 × 1.6 cm

Slate 23 Indigo Mangan

2000

50 × 50 × 1.6 cm

 

 

 

Slate 23 Indigo Mangan

2000

50 × 50 × 1.6 cm