Zufallssysteme ermitteln die Farbe für jedes Feld.

Werkreihe Platonische Körper: Tetraeder, Hexaeder, Oktaeder, Dodekaeder und Ikosaeder würfeln die Farben der Felder. Entsprechend ihrer Seitenzahlen werden die Bilder bei gleichbleibender Feldgrösse immer grösser, bez. bei bleibender Bildgrösse werden die Felder immer kleiner.

20 Pigmente, Öl auf Leinwand

 

1991 – 1994

Platonische Körper. Expandere

1991

5 Bilder, von 31.5 × 31.5 cm bis 70.5 × 70.5 cm

 

 

 

Platonische Körper. Expandere

1991

5 Bilder, von 31.5 × 31.5 cm bis 70.5 × 70.5 cm

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Platonische Körper. Comprimere

1991

5 Bilder, je 70.5 × 70.5 cm

 

 

 

Platonische Körper. Comprimere

1991

5 Bilder, je 70.5 × 70.5 cm

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sternbilder

1993

4-teilig, je 50 × 50 × 2 cm
Kunstmuseum Luzern

 

 

 

Sternbilder

1993

4-teilig, je 50 × 50 × 2 cm
Kunstmuseum Luzern

 

 

 

Sternbild Manganblau

1994

128 × 128 × 3 cm

 

 

 

Sternbild Manganblau

1994

128 × 128 × 3 cm

 

 

 

Sternbild Weg–da

1994

128 × 128 × 3 cm

 

 

 

Sternbild Weg–da

1994

128 × 128 × 3 cm

Im Atelier Pfungen

1994

 

 

 

Im Atelier Pfungen

1994